Raus aus dem Trubel: Die Kraft der Stille spüren

 

Innehalten.

Spüren, was ist.

Einfach so. Ohne Bewertung.

Stille erlauben. 

Einfach sein. 

 

Abstand nehmen von dem, was um uns herum Lärm erzeugt – und von dem, was in unseren Gedanken so alles "passiert", uns in Bewegung hält und was mit „Gedankenlärm“ manchmal noch ziemlich milde beschrieben ist.

 

Stille bewahrt unser Tun davor, trivial zu werden. Gerade jetzt, zu Beginn des neuen Jahres ist es mehr als nützlich, sich selbst auszurichten, aus dem Inneren Kraft zuschöpfen - und souverän die Weichen zu stellen. Durch achtsames Sein bringen wir unsere Aufmerksamkeit, unseren Fokus in den jeweiligen Moment, ins JETZT. Mit all seiner Kraft, mit allen Möglichkeiten. An den Punkt, wo das Leben IST.

 

Das klingt leichter gesagt als getan? 

Vielmehr ist es eine Frage der Absicht. Denn häufig genug machen wir bewusst Lärm, weil wir uns vor der Stille fürchten…

 

Dabei sind unser inneres Erleben und seine Dimensionen intensiver und umfassender als alles, was uns das Äußere geben könnte.

 

Um ein Gefühl für die Kraft und Energie der Stille zu bekommen, möchte ich dir eine wunderbare Übung ans Herz legen.

 

 

In 5 Schritten die Kraft der Stille spüren

 

1. Suche dir einen Platz, an dem du ungestört bist und dich frei fühlst,

ein bisschen „Lärm“ zu machen (oder zumindest ein paar Geräusche von dir zu geben).

 

2. Schließe nun deine Augen und konzentriere dich auf deine Mitte, deinen Brustraum.

Atme entspannt ein und aus, und stelle dir dabei eine flackernde Flamme, ein wärmendes Licht 

dort vor, wo dein Herz schlägt.

 

3. Intoniere einen einsilbigen Ton, so wie Ma, Ah oder auch Aum (Om).

Beginne leise und sanft und steigere ganz langsam die Lautstärke. Atme dabei tief,

so dass du den Ton möglichst lange halten kannst. Mache  dies so lange, bis du dich vollständig

von dem Ton ausgefüllt und umgeben fühlst. So lange, bis du den Ton gar nicht mehr bewusst erzeugst,

sondern er einfach auch dir herauskommt.

 

4. Und dann halte inne.

 

5. Lass deine Augen geschlossen und spüre die Energie der Stille, die diesem Ton folgt.

Es gibt nichts weiter zu tun, als zu spüren. Lass dich einfach von der Stille umhüllen…

Und wenn du soweit bist, öffne die Augen.

 

 

Stille öffnet für die Schönheit dessen, was uns umgibt, und für das Verstehen.

Sie schenkt uns einen ganz besonderen Raum, der uns ganz allein gehört. Und in dem viel mehr liegt,

als sich in Worte fassen und vermitteln lässt. Du wirst es erleben, wenn du dich dir selbst zuwendest. 

 

In der Stille findest du den Zugang zu deiner inneren Stimme, zu deinem ureigenen Wegweiser und Wissen.

Und es lohnt sich, dir diesen Raum zu geben!

 


 

 Du wünschst dir Unterstützung auf deinem Weg in die Stille? 

Du willst dein einzigartiges Potenzial zum Ausdruck zu bringen 

und dein Leben so gestalten, wie es dir entspricht?

 

Du willst dich deinen ganz persönlichen Fragen widmen und endlich deine eigenen Antworten finden?

 

Dann schau hier, wie ich dich unterstützen kann und welche Möglichkeit zu dir passt. Ich freue mich auf dich!