Einfach anfangen – Du hast es in der Hand

Veränderungen beginnen mit kleinen Schritten, manchmal sogar unbemerkt. Und ebenso oft haben wir in uns schon eine Weile das Gefühl, „etwas“ verändern zu wollen. Dabei kann es sich um größere Umgestaltungen handeln, aber auch die auf den ersten Blick kleinen Verbesserungen gehören dazu. Wie fühlt es sich an, mit den guten Vorsätzen und neuen Ideen nicht bis zum Jahreswechsel zu warten, sondern schon jetzt die Weichen dafür zu stellen? Diese Zeit eignet sich hervorragend dafür, über das, was wir wandeln und neu kreieren möchten, zu sprechen und Klarheit darüber zu gewinnen, wie konkrete Schritte aussehen könnten, um unsere Visionen eines Tages wahr werden zu lassen.

 

Wie sieht deine Wunschliste aus?

Nimm dir eine Viertelstunde Zeit, ein Blatt Papier und einen Stift zur Hand. Und stelle dir die Frage, was im neuen Jahr anders oder neu werden darf... Du möchtest dir regelmäßig Zeit nur für dich nehmen oder einfach mal einen ganzen Tag lang „off“ sein? Du möchtest mehr reisen, deinen lang gehegten Wunsch von der Auszeit wahr machen oder endlich deine Berufung leben? Neue Menschen in dein Leben ziehen und gemeinsam mit ihnen etwas auf die Beine stellen, was auch andere inspiriert und die Welt verändert? Schreibe alles auf, was dir in den Sinn kommt, und zwar ohne Schere im Kopf und ohne „Wenn und Aber“. Alles!

 

Am nächsten Tag

...schaust du noch einmal auf die Liste, und markierst jene drei Dinge oder Themen, die dich am meisten berühren. Der nächste Schritt ist die „grobe Planung“: Wie kann die Umsetzung aussehen? Kannst du dich schon jetzt mit wesentlichen Aspekten befassen, die dich bei deinem Vorhaben unterstützen werden? Lass dann deine Notizen (die deutlich wirksamer sind, wenn du sie mit der Hand schreibst) wirken, und gib deinem Unterbewusstsein Zeit, mit ihnen zu „arbeiten“.

 

Zwischen den Jahren

...schließlich nimmst du dir deine Liste noch einmal vor, diesmal mit etwas mehr Zeit – und konkretisierst die einzelnen Schritte für die Vorhaben auf deiner Wunschliste. Setze dir erreichbare und überprüfbare Zwischenziele als Meilensteine. Wenn du dich darüber hinaus gegenüber anderen Menschen – und damit noch deutlicher auch DIR selbst gegenüber – zu deinen Zielen bekennst, hilft das ungemein, dran zu bleiben. 

 

Du möchtest wissen, welche guten Gewohnheiten und hilfreichen Gedanken du bereits JETZT anlegen kannst? Du willst alte Muster ablösen und durch ein kraftvolles Mindset ersetzen, weil du dich wirklich bewegen willst? Und du hast Lust, das neue Jahr voller Vorfreude zu beginnen, weil du schon mehr darüber weißt, wie du endlich loslegen kannst?  Dann bin ich gerne an deiner Seite, um gemeinsam mit dir die nächsten Schritte zu gehen!

 

Wenn du das Gefühl hast, wir sollten zusammen arbeiten, schildere mir dein Anliegen und deinen Wunsch nach Begleitung in einer kurzen Nachricht. In einem kostenfreien Erstgespräch klären wir, ob dein Bedürfnis und meine Kompetenzen zusammenpassen und "die Chemie" stimmt.

 

Ich freue mich, wenn wir in Verbindung kommen!  

mehr lesen