Hab‘ den Mut, einzigartig zu sein – es ist der Grund, warum du hier bist

Es liegt an uns, unser Leben so zu gestalten, dass es uns entspricht. Dass wir uns darin wahrhaftig zuhause fühlen und vor allem selbst-bestimmt. Es bedeutet, dass wir lernen, uns SEIN zu lassen. So wie wir sind, und so, wie wir werden. Immer

wieder aufs Neue.

 

Dann gehen Entscheidungen, die wir treffen, und die andere Menschen als mutig empfinden mögen, vor allem mit dem inneren Wissen einher, dem eigenen Lebenspfad zu folgen. Nicht immer liegt dieser Weg klar vorgezeichnet vor uns, oft genug sind wir auf den Spuren anderer unterwegs. Doch irgendwann wird es Zeit für einen Richtungswechsel.

 

Für meinen Schritt aus dem Gewohnten, den Sprung aus der Komfortzone (in der ich mich immer mehr von mir entfernt hatte), durfte ich viel Mut aufbringen, und ich war nicht von einem auf den anderen Tag dazu in der Lage. Doch irgendwann war die Veränderung vor allem eins: unumgänglich. Ich musste einfach etwas wandeln, weil ich schon längst nicht mehr in das (Berufs)Leben passte, das ich führte, schleichend herausgewachsen war.

 

Einfach meint nicht, dass es mir leichtfiel. Nicht während des Entscheidungsprozesses. Und doch spürte ich irgendwann die Gewissheit, das Richtige zu tun. Gar nicht anders zu können, wenn ich mich und meine Einzigartigkeit nicht verlieren wollte. Ab diesem Moment fand ich meine Entscheidung nicht mehr mutig. Sondern einfach nur richtig.

 

Das Gefühl, an-zu-erkennen, wer ich wirklich bin, hatte und hat eine große Kraft und hat meinem Leben eine neue Leichtigkeit gegeben. Meine hohe Empathie, Sensitivität und Wahrnehmungskraft nicht nur annehmen, sondern auch frei zum Ausdruck bringen zu können, lässt all das, was mir leichtfällt, noch stärker werden.

 

Meine Gabe, hinter die Worte zu blicken, Dinge zwischen den Zeilen zu lesen und Ungesagtes zu sehen, Zusammenhänge und Potenziale zu erkennen, ohne eine tiefe Analyse vorzunehmen – sondern „einfach“, weil ich Menschen umfassend wahrnehmen und ihnen ihren Raum geben kann – all das entfaltet sich Tag für Tag mehr, wird kraftvoller.

Weil ich es zulasse. Weil es sein darf. Weil ich die sein kann, als die ich gedacht bin.

 

Deswegen bin ich überzeugt davon, dass wir vor allem aus einem Grund hier sind: um unser inneres Sein zum Ausdruck zu bringen, unsere Gaben und Talente so einzusetzen, dass sie nicht nur nützlich, sondern vor allem dienlich sind. Denn jeder von uns ruft in der Welt etwas hervor, was kein anderer zu erschaffen vermag.

 

Vertrauen und Intuition sind unsere Leitlinien auf dem Weg zu uns selbst. Sie weisen uns den Weg, wenn wir ihnen  (und uns) den Raum geben, sie zu spüren und uns mit ihnen zu verbinden. Wenn wir erkennen, was uns einzigartig macht und wie wir dies in die Welt bringen können, weil es schlicht und ergreifend unsere Aufgabe ist… dann nutzen wir unsere schöpferische Kraft im besten Sinne. Wenn wir den Weg der Seele gehen, eröffnen sich neue Türen, Möglichkeiten

und immer wieder wunderbare Gelegenheiten, weiter zu wachsen.